25.01.18

„Laudate Dominum“

Anlässlich des 50. Geburtstags der Kreuzkirche im Jahr 2014 hielt Dr. Andreas Pfeiffer, ehemaliger Direktor des Heilbronner Kunstmuseums und persönlicher Bekannter des Künstlers Peter Jakob Schober einen Festvortrag über die Bedeutung der Fenster dieser Kirche. Im gleichen Jahr gestaltete Pfarrer Albrecht Wein seine Osterpredigt zu diesen Fenstern.

Die beiden Texte wurden in dem Heft: „Laudate Dominum“ zusammengefasst und für die Veröffentlichung bearbeitet. Die Druckversion des Heftes kann für 5 Euro in den Pfarrämtern und in den Kirchen der Emmausgemeinde erworben werden.

„Laudate Dominum“

Hier können Sie die gesamte Broschüre anschauen:

 „Laudate Dominum“